Vertrauen .....

Es gibt ein Sprichwort, welches lautet: Vertrauen ist gut - Konntrolle ist besser.


Aber kann man einen jemanden kontrollieren, auch wenn man der Person vertraut?!


Es gibt nichts schöneres, wenn man denkt, dass man die Nacht allein verbringt und in den frühen Morgenstunden die Türe aufgeht und man plötzlich nicht mehr allein ist.

Aber man Minuten später wieder diese verdammte Leere im Kopf hat, weil man etwas gebeichtet bekommen hat.

Wie reagiert man auf solche Beichten, egal welcher Art sie sind - aber Seitensprung ausgeschlossen (das hat mit Beichte nichts zu tun).


Ist es nicht so, dass wir in solchen Momenten am Liebsten alles hinschmeißen möchte und einfach nur noch weg will. Es ungeschehen machen zu wollen oder nichts von all dem zu hören ....


Vertrauen ist doch eine Grundlage in der Beziehung. Aber ist es auch alles noch so schön wie es vorher war?! Wird es das werden, wenn man weiß, dass der/die Partner/in auch mal allein etwas unternimmt ...

Kann man in solch einer Situation Gleiches mit Gleichem vergelten?!


Was ist die Definition von Liebe - Lebe In Einer Beziehung Ehrlich ... Gibt es dafür eine einheitliche Definition oder sieht jeder Mensch seine Liebe anders definiert.


Sicher gehört Ehrlichkeit dazu wie die Vanillesoße zum Schoko-Pudding (hm, lecker ... ) Genauso auch Vertrauen. Und wenn man sich auch noch sicher und geborgen fühlt, ist das Glück perfekt.


Ich habe für mich beschlossen, ich habe die Wahrheit erfahren und werde damit leben. Ich habe zwar Angst, dass es wieder passiert, aber so gut kann ich nicht kontrollieren (das will ich auch nicht).


Und soviel Vertrauen sollte man schlussendlich doch haben, dass man auch getrennt etwas unternehmen kann.


Das stärkt das Vertrauen ... So wie Selbstgespräche das Selbstbewußtwein fördern ....