Fazit: Ich bin deprimiert ...

Veröffentlicht auf von InieBinie

Hey,

das ist so unfair ...

Keiner da zum Quatschen.
Alle weg.

Das Wetter, verzeiht die Ausdrucksweise, aber es bricht mich an ...

Am Dienstag letzter Woche ist mein Papa aufgebrochen in den Urlaub nach Kroatien. Am Samstag hab ich dann voller Wehmut und so meine Mum zum Flughafen gebracht.
Echt, ich war so neidisch .... Unglaublich!

Dann hab ich meine Oma abgeholt.

Heute, in aller Herrgotts-Frühe, ist mein HAsi wieder nach Köln und ich sitze hier und bin zutiefst deprimiert. Ich passe mich sozusagen dem Wetter an:
 - kalt
 - nass
 - grau

Es regnet - wir haben JUNI!!!
Sommer, Sonne ... Wo bitte ist das alles abgeblieben?!

Das wirklich schlimme aber daran ist: Ich hab nicht mal jemanden zum Quatschen da. Außer wenn ich abends mit Hasi telefoniere ...
Aber mir fehlt das andere quatschen mit meiner Mum - und die ist erst wieder Ende Juni da ... *heul*

Ich sag's ja: Ich bin deprimiert.

Samstag hatten wir uns noch nen Esstisch und Stühle angesehen, das wird dieses WE noch eingekauft. Endlich. Und das sieht voll schick aus.
Ein Lichtblick - ick freu mir.

Naja, mal schauen ... Wie die nächsten Tage so verlaufen ...

Arbeit ging heut soweit, es war allgemein ein komischer Tag.

Es ist schon interessant, wenn man so auf der Couch sitzt, der Regen prasselt auf die Fenster, der Himmel grau in grau und der Fernseher spuckt auch nicht mehr als nen Teller bunte Knete aus heute.


Fazit:

Ich bin deprimiert ...

(Klingt schon irgendwie ironisch oder gar sarkastisch ...)

Veröffentlicht in InieBinie's Diary

Kommentiere diesen Post