Meine Arbeit und ich ...

Veröffentlicht auf von InieBinie

Es scheint ja doch den einen oder anderen zu interessieren, was meine neue Arbeit btrifft ...

Also, ich arbeite seit 11.03. bei einer Tochtergesellschaft, die dem ortsansässigem Seniorenheim gehört. Sie ist eine Dienstleistungsfirma mit einem breitgefächertem Angebot.
Beginnend bei der Reinigung, Hauswirtschaft und Verpflegung (Mittagsangebot). Das ist jetzt mal grob zusammengefasst.

Momentan beschränkt sich meine Arbeitszeit auf eine 30-Stunden-Woche und ich muss sagen, im Gegensatz zu meiner vorherigen Tätigkeit und deren Entlohnung, konnte es mir nicht besser ergehen.
Die Arbeit macht verdammt viel Spass.

Da das Mittagsangebot über Essen auf Rädern läuft (unter anderem) hab ich auch mit der Bearbeitung der Speisepläne zu tun (Druck und Verteilung, Bestellerfassung).

Außerdem Buchungsvorgänge und so weiter .... Wie gesagt, es ist ein schönes arbeiten. Die Kollegen sind nett und meine Kollegin, die mich einarbeitet, ist zwar ca. zwei Jahre jünger, aber erklären kann sie richtig gut, so dass es für mich auch verständlich ist.

Das Essen für die Heimbewohner und alle anderen, die beliefert werden, ist zudem auch vielseitig und preiswert - kurzum: man wird auch satt und es schmeckt.

Tja, das ist mal ein kurzer Abriss von dem, was meine jetzige Arbeit betrifft.



Mehr von mir gibts wieder morgen und bis dahin wünsche ich euch allen einen schönen Abend und eine angenehme Nachtruhe ...

Bis bald,
die InieBinie

Veröffentlicht in InieBinie's Diary

Kommentiere diesen Post