Wochenende und Wochenanfang

Veröffentlicht auf von InieBinie

Ein "HALLO" an euch!

Hey, ich hab gesehen, dass sich mittlerweile über 200 Leute auf meinem Blog getummelt haben.
Dafür sag ich mal ganz lieb:


Danke!!!

Ich hoffe, dass es so bleibt ....



Tja, das Wochenende ist vorbei und es ist Montag - Montag ist Schontag

Das erste was ich heute zu tun hatte war, dass ich zum A-Amt gefahren bin. Wie  sich herausstellte, völlig sinnlos. Meine Vermittlerin war nich im Haus, also konnte ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren.

Schöner Start ....

Aber egal, nun zu meinem Wochenende:

Wie bereits schon mal erwähnt, haben wir Samstag ein halbes Schwein zerlegt ...
Das hieß für uns zeitig aufstehen. Um kurz nach neun waren wir dann da. Wir verbarrikadierten uns mit zwei Tischen, nem E-Grill, Korb, Gefriertüten und Klipper in den Keller.
Meine Mum stand zu dem Zeitpunkt schon in der Küche und war voller Tatendrang bezüglich ihrer Kohlrouladen.


Wir hatten jede Menge Arbeit vor uns: Insgesamt drei große Teile wurden zu leckeren Kotlletts, schönen Schnitzeln, großen Braten und jeder Menge Schnetzelfleisch verarbeitet. Zwei Eisbeine und ein Spitzbein kamen noch hinzu und meine Oma bekam den halben Kopf noch mal zerteilt zum Verarbeiten. *uäh*
Für meine Eltern, meinen Bruder + Anhang und für mich + Anhang waren dann über 30 Tüten zu verteilen - das ist schon Wahnsinn.
Sonst hatten wir nicht so viele ...
Lecker war natürlich auch, dass wir uns nebenbei immer wieder kleine Fleischstückchen in die Pfanne (platziert auf dem Grill) geschmissen haben und mit frischen Brötchen verdrückt haben - sehr lecker.

Nachdem wir dann fertig waren und aufgeräumt hatten, fuhren wir noch gemeinsam in die Sporthalle, wo unsere 1. Männer noch spielten.
Unglücklicherweise haben sie das Spiel gegen Fürstenwalde verloren und nun sollte es noch gegen Erkner gehen.
Ja, das wurde auch zuerst zu unsren Gunsten mit 3:0 gewonnen. Die Betonung liegt  hier auf zuerst, denn ein verdammt unglücklicher Umstand gepaart mit Dämlichkeit und Unzuverlässigkeit sollte dem Ergebnis eine Wendung geben.
Aber abwarten was nun nach Prüfung und Klärung des Ganzen passiert ...

Bei noch hohen Emotionen ging es dann nach Hause.
 Da angekommen vielen zwei müde Gestalten ins Bett und schliefen.
Irgendwann stand dann mein Bruder vor der Tür, den ich mit Sack und Pack nach Hause gefahren habe ... Der Grund war außerdem noch ein Ersatzkanister Benzin für ihn ...
Zum Schluss hab ich dann noch beim Kindergeburtstag einen Besuch abgestattet, konnte ja nun nicht nein sagen und wieder losdüsen.
Wäre sehr unfreundlich gewesen und ich habs auch gern gemacht.
Die zwei "Knirpse" von meinem Bruder seiner Freundin fielen mir auch gleich um, nein, an den Hals.
Ja, nach einem Teller Käse-Lauch-Suppe sind wir dann wieder los.


Und dann war für mich Stress:
In dem Glauben, dass mein Schatzi vielleicht aufgestanden war  und sich schon fertig gemacht hatte, wurde ich leider enttäuscht. Tja, also auf, auf ...
Mit ner halben Stunde Verspätung sind wir dann zum kulturell-gemütlichen Abend gekommen.
Lecker Pizza wurde gemacht (zum Selbst-Belegen). Ihren Freund lernten wir kennen, der uns beiden auf Anhieb auch sympathisch war, und so hatten wir einen sehr unterhaltsamen Abend.


Nachts wieder zu Hause angekommen und Zähne putzenderweise fiel mir auch noch ein Stück Zahnfüllung heraus und nun klafft ein schönes Löchlein hervor - sehr unschön!
Da muss ich dann auch noch hin: zum Zahnarzt!!!


Sonntag gabs bei Schwiegermama saure Eier. Leider kreutzten wir schon ne Stunde eher wie üblich auf, weil wir ja noch zum Hockey wollten. Also wurden diese schnell gemacht. Ziemlich spät dran erwischten wir gerdae noch so unseren Zug. Aber auch nur weil wir mit vollem Magen zwei Mal gerannt sind ... *Buäh*
Erwischt!  *puh*

Abends statteten wir meinen Eltern noch einen Besuch ab und dann ging es nach Hause. Völlig geschafft und hungrig bestellten wir noch ne Kleinigkeit und dann ging es nach dem Spielfilm auch schon ins Bett.
Der Fernseher lief zwar noch ne Weile und ich hatte so meine Probleme mit dem Einschlafen, aber es ging.

Veröffentlicht in InieBinie's Diary

Kommentiere diesen Post

Mina 01/20/2009 07:55

Wow da hattest du ja ein ganz schön volles Programm zum Wochenende. Und lauter lecker Essen, yammi yammi.... Zahnarzt mag ich auch gar nicht, aber wer tut das schon ggg

InieBinie 01/20/2009 15:58


es soll ja leute geben, die stehen auf sowas ... ich aber gehöre definitiv nicht dazu. *g*
die Ines


Volker 01/19/2009 23:06

Was du an einem Wochenende erlebts, das schaff ich in einem halben Jahr nicht. Und der Montag ist auch rum, also schöne restliche Woche.LG Volker

InieBinie 01/19/2009 23:20


Hallo, naja, das schafft man auch in einem halben Jahr - kannste mir glauben. Dir auch eine schöne Restwoche.
LG, die Ines


Mondblume 01/19/2009 19:38

Mann Mädel, was ein ausgefülltes Wochenende und dann wunderst Du Dich das Du nicht einschlafen konntest, ich schätze mal Du warst total aufgekratzt. Aber es freut mich das Du ganz offensichtlich ein sehr schönes Wochenende mit ganz viel leckeren Sachen und netter Gesellschaft hattest..Lieber Gruß Regina

InieBinie 01/19/2009 22:58


Ja, es war ein schönes Wochenende gewesen. Vielleicht lag das mit dem nicht schlafen können auch daran, weil Schatzi ganze Wälder gesägt hat ...
LG, die Ines